Horst Willenbacher

Yoga im Stil des Nil Hahoutoff


Yogawochenende mit Horst Willenbacher 


Zeit und Ewigkeit

Die Polaritäten zwischen denen sich unser Leben abspielt sind Zeit und Ewigkeit. Während die Zeit uns in unserem Alltag ständig bewusst ist, indem wir „keine haben“, im Stress sind oder Termindruck haben, spielt die Ewigkeit oft keine Rolle, wird vergessen oder verdrängt. Dabei ist  gerade das Bewusstsein der Ewigkeit, der absoluten Gegenwärtigkeit, des zeitlosen Seins, des „sat“ der entscheidende Faktor, der uns Freiheit, Kreativität und Selbstbestimmung bringt.






















An diesem Wochenende wollen wir durch eine intensive Yogapraxis versuchen ganz bei dem zu sein, was wir gerade tun, um mit Hilfe der wunderbaren Übungen des Yoga: Atemachtsamkeit, Asanas, Vinyasas, Pranayama und Meditation aufzutauchen aus dem Fluss der Zeit um ein Stück im Boot der ewigen Gegenwärtigkeit zurückzulegen, kraftvoll, selbstbestimmt und selbstverantwortlich.


Horst Willenbacher unterrichtet seit 1983 Yoga und war 20 Jahre lang Referent in der Yogalehrer – Ausbildung des Kneipp-Vereins (SKA).

Sein Yoga ist weitgehend vom Stil des Nil Hahoutoff geprägt, aber auch seine Erfahrungen im Zen und in Vipasana fließen in seinen Unterricht mit ein.



Termin:

15. bis 17. Februar 2019


Zeiten:

Freitag:    


Samstag: 

       



        

Sonntag:



           

Veranstaltungsort:

Schule für Yoga und Meditation in Biberach

Karl-Müller-Straße 14

88400 Biberach



Preis:    

179,- EUR incl. Verpflegung (1 Brunch, 1 spätes Frühstück, Getränke)


(Siehe auch die Allgemeinen Geschäftsbedingungen)








19:30 - 21:00 Uhr Unterricht


7:30 Uhr Meditation

8:00 - 11:00 Uhr Unterricht

Brunch

14:30 - 17:30 Uhr Unterricht


7:30 Uhr Meditation

8:00 bis 11:00 Uhr Unterricht

spätes Frühstück